Unser Angebot in Leichter Sprache

Dieses Jahr sind viele Wahlen in Brandenburg.

Wir erklären hier was Wahlen sind.

Wir erklären auch was Politik ist.

Hier findest du unsere Beiträge in Leichter Sprache


 

Podcast

Vielfalt in Brandenburg

In unserer Podcastreihe wollen wir Menschen aus Brandenburg und ihre Lebensentwürfe vorstellen und darüber sichtbar machen wie vielfältig Brandenburg ist.

Dorfladen Golzow

Podcast-Episode
Wer in Golzow einkaufen will, hat es ohne Auto schwer. Statt zwei Kaufhallen gibt nur noch einen stundenweisen geöffneten Bäcker. Das soll sich ändern. Golzow engagiert sich für einen „Dorfladenplus“ als Nahversorgung und Dorftreffpunkt.

Patricia Vester - Künstlerin, Illustratorin, Schwarze Aktivistin

Podcast-Episode
*Triggerwarnung* Patricia Vester ist Potsdamerin, Illustratorin und Aktivistin. Mit ihrer Arbeit unterstützt sie oft Schwarze Gemeinschaften und sozialpolitische Projekte. Ihr Thema seit einiger Zeit: Dekolonialisierung.

Controllettis

Podcast-Episode
Seit einem Jahr gibt es das Prüfbüro für Leichte Sprache in Teltow-Fläming. Hier werden Texte Korrektur gelesen - und geprüft, ob sie tatsächlich leicht zu verstehen sind, auch für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, Lernschwierigkeiten oder Demenz.

Agroforst in Brandenburg

Infoblatt Agroforst

Infoblatt Agroforst in Brandenburg

Unser vierseitiges Infoblatt zeigt auf, welche Agroforstsysteme es gibt, welche Vorteile und Herausforderungen für Landwirtschaft und Kommunen diese haben. Es informiert, wie Sie ihr eigenes Agroforstsystem planen können und welche Förderungen es gibt.

Photovoltaik in Brandenburg

Chancen für die Brandenburger Kommunen

Solarparks: Chancen und Risiken für die Kommunen - Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen
In diesem Mitschnitt unserer Veranstaltung "Solarparks: Chancen und Risiken für die Kommunen" vom 04. Mai in Wittenberge können Sie sich darüber informieren, wie gute Freiflächen-PV umgesetzt werden kann und welchen Handlungsspielraum Kommunen dabei haben.

Wasserkrise in Brandenburg

Die erste Seite des Infoblatts "Moore in Brandenburg"

Infoblatt Moore in Brandenburg

Unser vierseitiges Infoblatt zeigt auf, was intakte Moore können, wie Flächen bei welchem Wasserstand genutzt werden können und wo Paludikultur funktioniert. Es zeigt, wie Sie selbst aktiv werden können, um Moore zu schützen und welche Fördermöglichkeiten es gibt.
Placeholder Image for Video Content

 

 

Brandenburgs Wälder sind zwar deutlich von der Klimakrise gezeichnet, sie bergen aber auch erhebliches Potenzial, die Folgen des Klimawandels abzufedern. Hierfür ist ein zeitnaher Umbau der Kiefermonokulturen zu Laubmischwäldern wichtigste Voraussetzung. Welche Herausforderungen und Lösungsansätze es gibt, beschreiben wir in diesem Dossier.

 

 

Wege aus der Klimakrise

In Kontakt bleiben

Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
für Ökologie, Demokratie und Soziales e.V.

 

Jägerstraße 2, 14467 Potsdam

Tel.: (0331) 870 00 801
E-Mail: info@boell-brandenburg.de